Gemeinsamer Jahresaabschluß mit der THW-Jugend Weißenfels

Am 20.12. trafen sich beide Jugendgruppen aus dem Burgenlandkreis zu Ihrem gemeinsamen Jahresabschluß.

Nach einer spontanen Ansprache des Geschäftsführes Herr Franke, aus der Geschäftsstelle Halle hieß es erstmal selbstgemachte Pizza verspeißen und danach die Schlafplätze herrichten.

Alle freuten sich bereits auf den 21. wo es dann offiziell losgehen sollte, doch wie sich bald zeigte,

kam alles anders als erwartet......

ALARM:: Einsatz für die THW-Jugend Naumburg & Weißenfels

Um 19:30 Uhr kam der Einsatzbefehl via Fax....

- 2 Vermisste Personen im Naumburger Ortsteil Roßbach

 

Drei Fahrzeuge mit Blaulicht und Sirene, durch die Straßen von Naumburg, nix seltenes für die Anwohner in dem Fall waren es aber keine Fahrzeuge vom DRK oder der Feuerwehr sondern 3 Einsatzfahrzeuge des THW´s an Bord saß die Jugend. Es dauerte nicht lang und die Zwei Personen konnten aufgefunden werden. Doch dann die Meldung Krankenwagen kann nicht kommen, Wir schicken einen Hubschrauber, bitte Landeplatz einrichten und Ausleuchten.

 

Gesagt getan

Alles lief ohne Probleme ab, selbst die Autofahrer- so ein Paar Junghelfer - haben sich Ordnungsgemäß verhalten und die mit Blaulicht in der Nacht fahrenden Fahrzeuge vorbei gelassen.

 

22:00 Uhr hieß es dann, besser gesagt vielen die Junghelfer ins Bett und waren dann auch recht schnell eingeschlafen.

 

Am nächsten Morgen, nach einem gemeinsamen Frühstück, ging es ebenfalls wieder mit 3 Fahrzeugen in Kolonnenfahrt durch Naumburg und Bad Kösen.

In Bad Kösen angekommen, richteten alle gemeinsam Stationen ein, an denen Ausbildungsthemen des Leistungsabzeichens gelehrt worden sind. gegen 11:00 Uhr trafen wir uns mit den Jugendlichen des Kinder-& Jugendhauses Bad Kösen. Nach dem Herzlichen Empfang im Jugendhaus und einem gemeinsamen Mittagessen, zeigte ein Aktiver Helfer, den Bewohnern wie man mit einem Feuerlöscher umgeht. Nebenbei wollten viele Bewohner noch das THW erklärt haben. Diese Aufgabe übernahmen, voller Stolz, die Junghelfer des THW.

Letzte Station war das Euroville in Naumburg, dort bauten die Jugendlichen zusammen mit dem Jugendbetreuer einen Mastkran welcher anschließend auch mit der PSAgA (Persönliche Schutzausstattung gegen Absturz) getestet wurde. Danach konnten sich die Jugendlichen und Betreuer sowie Unterstützer des Ortsverbandes, beim Bowling und Plätzchen backen, entspannen. Anschließend gab es noch ein Abendessen bei dem die Jugend ordentlich "reingehauen" hat.

 

Mit gutem Gefühl und einem tollen Rückblick haben sich die Jugendgruppe dann gegen 21:00 Uhr verabschiedet.

Wir freuen uns schon auf die nächsten gemeinsamen Ausbildungen. Mal schauen was uns erwartet.

 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen die dazu beigetragen haben, dass der Jahresabschluss noch heute ein Gesprächsthema bei den Jugendlichen ist, bedanken:

 

E-Center Naumburg, Kinder-& Jugendhaus Bad Kösen, Euroville Jugend-& Sporthotel Naumburg

 

THW OV Weißenfels (Truppführer: K.Stock)

THW OV Naumburg ( Ortsbeauftragter: A. Beuthan, Zugführer: J:Werner Fachhelfer: P.Wassermann)