Am Wochenende nix vor??

 

Doch ein paar gemeinsame Ausbildungstage mit der THW-Jugend Halle (Saale) und der Jugendgruppe der DLRG Ortsgruppe Saale-Unstrut e.V, standen vom 11.11.-12.11.2017 auf dem Dienstplan.

Am 11. November übernahmen, wieder einmal die Jugendlichen der Hilfsorganisationen die Einsatzfahrzeuge des Technisches Hilfswerk Ortsverband Naumburg und auch die Unterkunft selbst.

12.00 Uhr Mittags begann die Ausbildung mit einem Gemeinsamen Mittagessen bevor es in die Stadt zur Ausbildung ging.

Bei der Naumburger Straßenbahn hieß es unter Atemschutz, Lage erkunden und Sauerstoffgehalt in der Luft messen.Dafür wurden von unserem Atemschutzgerätewart 4 Geräte so umgebaut, dass die Jugendlichen ohne Gefahr die Atemschutzgeräte mit Masken nutzen konnten.

Am Späteren Abend, schellte die Alarmglocken: Einsatz für die Jugendgruppen von THW &  DLRG.

Im Kalkwerk Bad Kösen, hieß es Drei Personen suchen, Medizinische Versorgung sicherstellen und ggf. Rettunungsmaßnahmen durchführen.

Bei schlecht Wetter, meisterten die Jugendlichen die Aufgaben fast im Alleingang bei einigen Bereichen wurden Sie tatkräftig durch die ausgebildeten Aktiven Helfer von THW & DLRG unterstützt.

Am Sonntag, starteten wir in Drei Mannschaften zu einer Sternenfahrt quer durch die Stadt. Neben Dreibockbau und Flaschentransport, Pumpenaufbau, Spinnennetzte überwinden und einer selbstgebauten Slackline, hieß es auch das Wissen in Erster Hilfe testen.

Gegen 14.00 Uhr trafen sich alle Teams und Helfer auf dem Naumburger Marktplatz, wo sich Oberbürgermeister Bernward Küper über das Wochenende informierte und dieses auch mit einer kleinen Spende belohnte. Ein Dankeschön auch an das Cafe Kanzlei für Unterstützung bei der Mittagsverpflegung.

Es war ein sehr spannendes und erfolgreiches Wochenende, welches nicht nur gezeigt hat was in dem Jugendalter alles möglich ist, sondern auch die Organisationsübergreifende Zusammenarbeit erfolgreich unter Beweis stellen konnte.